Informationen für Familien

Für Familien ist die aktuelle Situation eine besondere Herausforderung. Kitas, Schulen, Spielplätze und Kindergärten sind geschlossen, viele Eltern müssen jedoch noch arbeiten – oder der Platz zu Hause ist beengt.

Informationen zur Schließung von Kitas und zu Berufsgruppen, deren Kinder dennoch betreut werden (Land Hessen)

Nicht jede Familie hat einen eigenen Garten oder ein großes Haus, wo Kinder spielen und toben können.

Kinder und das Coronavirus

Auch wenn Kinder ein sehr geringes Risiko schwerer Verläufe haben, können sie sich anstecken und das Coronavirus weiter verbreiten.

Für Kinder mit Vorerkrankungen ist es auch nicht ohne Risiko – und Eltern und insbesondere Großeltern sollten sich erst recht schützen.

Familien mit Kindern sollten möglichst unter sich bleiben. Wenn Betreuung benötigt wird, ist es sinnvoll, wenn eine feste Person pro Familie die Kinder betreut. Gruppen und wechselnde Betreuung kann zu neuen Infektionsketten führen.

Um Kindern zu erklären, was es mit dem Coronavirus und den Veränderungen im Alltag auf sich hat, ist dieses Video der Stadt Wien empfehlenswert.

Für die Zeit zu Hause ist es wichtig, sich in der Familie gut zu organisieren, um weiterhin eine feste Tagesstruktur beizubehalten.

Probleme zu Hause

Es ist schwierig mit deinen schulpflichtigen Kindern zu Hause?

Die schulpsychologische Telefonberatung des zuständigen Schulamtes steht Familien von Montag bis Freitag in der Zeit von mindestens 9-12 Uhr zur Verfügung.

Staatliches Schulamt für den Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Stadt Darmstadt: 06151 3682-365

Durch die aktuelle Situation und die Ausgangsbeschränkungen kann es auch vermehrt zu Konflikten und häuslicher Gewalt kommen.

Wenn du oder andere Menschen in deinem Umfeld von häuslicher Gewalt betroffen seid, hole dir Hilfe!

Liste von Hilfsangeboten für Frauen | Hilfetelefon gegen Gewalt an Frauen: 0800 0 116 016

Medizinischer Kindernotruf: 0800 19 210 00

Weitere Links mit Infos und Tipps

Gesundheit, Pflege und Soziales – ausführliche Linkliste zu Hilfen bei hessenschau.de

Gefährdungslage Corona: Informationen für Kinder, Jugendliche, Eltern und Therapeut/innen – Linkliste der Uni Trier

Deutschland bleibt zu Hause – Aktion vom Verlag Gruner und Jahr. Bis Ende April können alle Magazine kostenlos als ePaper gelesen werden: Unter anderem Stern, Brigitte, Chefkoch, Geo, Capital und Geolino.

Coronapause.de – Tipps und Infos von Eltern für Eltern

Tipps zum Lernen von zu Hause aus vom Grundschulverband (PDF)

Der YouTube Kanal von Alba Berlin bietet eine tägliche mitmach-Sportstunde für kleine und große Kinder

OHRKA.de bietet Hörspiele, Märchen und Hörabenteuer für Kinder, zum Teil von Prominenten vorgelesen.

Ein geregelter Tagesablauf ist wichtig – Artikel für Eltern von hr3.de

Wie können Eltern ihren Kindern durch die Krise helfen? Ein Interview mit Psychologin Beate Leinberger auf Spektrum.de

Warum die Erkrankung bei Kindern meist leicht verläuft – sie aber genauso ansteckend sind Artikel auf BR.de